Aktuelle Informationen zum Coronavirus - Stand: 07.04.2020 10.00 Uhr

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

Die aktuelle Situation zum Corona Virus beschäftigt die Gemeinde Kyffhäuserland auch weiterhin. Mit Erlass der Grundverordnung vom 24.03.2020 ist nun ein einheitliche Regelung in Thüringen getroffen worden, an die sich unsere Bürger zumindest bis zur Aufhebung zu orientieren haben.

Auf unserer Homepage finden sie die aktuell gültige Fassung der Grundverordnung sowie die für uns als Gemeinde geltenden weiterführenden Regelungen wie die Notbetreuung unserer Kindertagesstätten. Daneben finden Sie weitere Auskünfte, wie Informationen zur Gewerbesteuerentlastung oder Verweise auf Regelungen seitens des Landratsamtes Kyffhäuserkreis.

Gern verweisen wir auch auf unser Sorgentelefon, 034671-660-31 welches ausschließlich für die Corona Situation in der Gemeinde eingerichtet wurde. Zudem kann über diese Telefonnummer der Versorgungsservice unserer Einwohner entsprechend der Risikogruppen über die Gemeinde angesprochen und genutzt werden.

Die derzeitigen Maßnahmen sind Vorsorge und Schutz für alle unsere Einwohner. Wir hoffen auf Ihr Verständnis für diese Maßnahmen. Bleiben Sie gesund.

Jede Änderung wird aktualisiert und neu informiert.

Knut Hoffmann
Bürgermeister

 

„Sorgentelefon“ – 034671-660-31

Ab dem 20.03.2020 kann die o.g. Telefonnummer in der Regel von

Montag bis Freitag von 08:00 bis 20:00 Uhr
Samstag/ Sonntag 24 h


für Anfragen an die Gemeindeverwaltung genutzt werden.
Sie stellt eine Anfrage – und Auskunftsmöglichkeit zur aktuellen Corona Situation mit den einhergehenden Allgemeinverfügungen dar.

Andererseits ist dies ein Hilfsangebot für ältere oder alleinstehende Menschen, die im weiteren Verlauf der derzeit nicht abschätzbaren Situation einen Zugriff auf koordinierte Auskunft aber auch Hilfsangebote ermöglichen soll.

 

 

 

 

 

 Allgemeine Regelungen

  • Bibliotheken und Jugendclubs sind geschlossen.
  • alle Veranstaltungen einschließlich derer unter freiem Himmel sind untersagt. Dies betrifft auch private Feiern. 
  • Ab Donnerstag, dem 19.03.2020 ist der Betrieb der Barbarossahöhle und der dazugehörigen Gaststätte vorübergehend eingestellt

 

Sprechzeiten der Gemeinde Kyffhäuserland

  • Die Gemeindeverwaltung der Gemeinde Kyffhäuserland stellt seine Arbeitsweise vorübergehend um und reagiert damit auf die aktuelle Corona Situation. Ziel bleibt die Aufrechterhaltung der Arbeitsfähigkeit der Gemeindeverwaltung. Danach sollen alle Anliegen nach Möglichkeit telefonisch unter 034671-660-0 oder per Mail geklärt werden. Telefonische Anfragen werden den Fachbereichen zugeleitet und entsprechend bearbeitet.
  • Nur in dringenden Fällen, in denen eine persönliche Vorsprache notwendig ist, ist ein Besuch in den Räumlichkeiten der Verwaltung nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.
  • Zusätzlich bietet die Gemeindeverwaltung in der Zeit von Montag - Freitag 08:00 bis 20:00 Uhr sowie Samstag + Sonntag 24h eine zusätzliche telefonische Hilfe- und Kontaktmöglichkeit „Sorgentelefon“ unter der 034671-660-31 an, die für Fragen um die Allgemeinverfügungen und deren Folgeregelungen dient und ein weiteres Hilfsangebot darstellt.

 

Bürgersprechstunde des Kontaktbereichsbeamten

Die Bürgersprechstunde des Kontaktbereichsbeamten in der Gemeinde findet bis auf weiteres nicht mehr statt. In dringenden Angelegenheiten wenden Sie sich bitte persönlich, telefonisch oder per Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ) an die PI Kyffhäuser in Sondershausen. Die Kontaktbereichsbeamten sind in die Aufgabenbewältigung innerhalb der Lage zum Corona Virus integriert.

 

Notbetreuung in den Kindertagesstätten

Um den "Erlass über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2" vom 19.03.2020 umzusetzen hat das Thüringer Bildungsministerium Vorgaben zur Notbetreuung erlassen und aktualisiert:

Kindergartenbetrieb Gemeinde Kyffhäuserland

Vorgaben Notbetreuung

Anmeldung Notbetreuung Gruppe A

Anmeldung Notbetreuung Gruppe B

Bei Fragen zur Notbetreuung können Sie sich gern an Frau Löser 034671/ 660-12 wenden.

 

 

 

Gewerbesteuerentlastung in Zeiten der Coronapandemie auf der Grundlage der steuerpolitischen Unterstützungsmaßnahmen der Länder

Den von der Coronapandemie nachweißlich unmittelbar und erheblich betroffenen Unternehmen soll schnell und unbürokratisch geholfen werden. Es wird aktuell davon ausgegangen, dass alle durch Allgemeinverfügung zur Schließung verpflichteten Unternehmen nachweislich unmittelbar betroffen sind und bei diesen vermutlich erhebliche finanzielle Einbußen vorliegen.

Betroffene können bis Ende des Jahres 2020 unter Darlegung ihrer Verhältnisse einen Antrag auf Stundung der fälligen oder fällig werdenden Gewerbesteuern im Jahr 2020 an die Gemeinde Kyffhäuserland stellen. Auf Stundungszinsen wird verzichtet.

Um eine schnelle Entlastung zu gewährleisten, wird eine unbürokratische Antragsprüfung vorgenommen. Die Unternehmen erhalten, auch wenn noch nicht alle Nachweise vorliegen, einen vorläufigen Stundungsbescheid. Die fehlenden Unterlagen können später nachgereicht werden.

Darüber hinaus teilen wir mit, dass es für Betroffene die Vollstreckung bis zum 31.12.2020 ausgesetzt werden kann und die Säumniszuschläge ebenfalls bis zum 31.12.2020 erlassen werden können, sobald wir davon Kenntnis haben.

Unternehmen, die nicht durch die Allgemeinverfügung zur Schließung verpflichtet sind, aber durch die Pandemie ebenfalls in Zahlungsschwierigkeiten geraten, können auch die Stundung der fälligen Gewerbesteuern im Jahr 2020 unter Darlegung ihrer Verhältnisse beantragen.

Antrag Gewerbesteuerentlastung

 

 

Thüringer Grundverordnung vom 24.03.2020 zur Eindämmung der Corona-Pandemie

Das Kabinett hat am 24.03.2020 die Vorläufige Thüringer Grundverordnung zur Eindämmung der Corona-Pandemie (Corona EindämmungsVO) beschlossen und den Chef der Staatskanzlei gebeten, deren Verkündung wegen der Eilbedürftigkeit aufgrund der besonderen Umstände gemäß § 9 des Thüringer Verkündungsgesetzes auf diesem Wege der Veröffentlichung vorzunehmen und die Verkündung im Gesetz- und Verordnungsblatt baldmöglichst zu veranlassen. Mit dieser Veröffentlichung in Internet und Medien wird das Inkrafttreten der Verordnung zum 25. März 2020 gewährleistet.

Vorläufige Thüringer Grundverordnung zur Eindämmung der Corona-Pandemie vom 24.03.2020

 

 

 

Abstandsregeln beim Verkauf von Lebensmitteln zum Sofortverzehr (28.03.2020)

Das Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie informiert über Hygiene- und Abstandsregeln beim Verkauf von Lebensmitteln zum Sofortverzehr:

https://www.tmasgff.de/medienservice/artikel/strenge-hygiene-und-abstandsregeln-beim-verkauf-von-lebensmitteln-zum-sofortverzehr  

 

Thüringer Bußgeldkatalog Coronavirus zur Ahndung von Ordnungswidrigkeiten nach der Thüringer Verordnung über erforderliche Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2

Thüringer Bußgeldkatalog

  

Allgemeinverfügungen des Landratsamtes

- AUFGEHOBEN - Allgemeinverfügung vom 12.03.2020 - Veranstaltungen mit mehr als 50 Personen

- AUFGEHOBEN - Allgemeinverfügung vom 12.03.2020 - Quarantäne - gegenüber Reiserückkehrern aus Risikogebieten

- AUFGEHOBEN - Allgemeinverfügung vom 14.03.2020 - Schließung von Schulen und Kitas

- AUFGEHOBEN - Allgemeinverfügung vom 17.03.2020 - Beschränkung von Kontakten

- AUFGEHOBEN - Allgemeinverfügung vom 19.03.2020 - infektionsschützende Maßnahmen

 

8. Allgemeinverfügung vom 23.03.2020 - Ergänzung zur AV vom 19.03.

9. Allgemeinverfügung vom 27.03.2020 - infektionsschützende Maßnahmen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.